Ein Forum rund um Anime und Anime RPG´s
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schulklinik

Nach unten 
AutorNachricht
Spinner
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Papertown...
Anmeldedatum : 30.03.09

BeitragThema: Schulklinik   Sa Apr 11, 2009 2:31 pm

[weil das rpg resettet worden ist fang ich einfach vom letzten "checkpoint" an : als alexis den schwindelanfall hatte und in die klinik gebracht worden ist. hoffe dass das niemanden stört]

Die Schulärztin.

Jung, knackig, frisch - jedenfalls für ihre 29 Jahre die an ihrem Körper keineswegs Mäkel hinterließ. Es war keine Frage bei den Jungs dass sie noch immer zum Cast der feuchten Träume gehörte; hatte den perfekten Körperbau, die perfekte Masse. Fehlte nur noch dass sie heimlich ein AV-Idol war.
Naja, so oder so dachte Spinner während er die Ärztin von seinem Bett aus betrachtete. Perfekte Beine, perfekte Kurven - rawr.
"Komm ins Bett, Mimi~"
Sie runzelte die Stirn, drehte sich etwas mehr von ihm ab. Konzentrierte sich auf ihre Arbeit die sie vor Stunden hätte erledigen sollen. Wäre da nicht Daniel gewesen, er und sein unglaubliches Talent sie um den Finger zu wickeln.
"Mimi~ Ich vermiss dich doch?"
Er grinste auf, richtig breit, ehe er sich auf den Bauch drehte und so zu ihr sah. Sein Grinsen erinnerte ihn fast schon an den Cheshire Cat - fehlten ihm nur noch die Katzenohren und er hätte tatsächlich als Einwohner des Wunderlandes durchgehen können.
"Daniel, ich brauche Ruhe!"
"Mimiiiiii~..."
Sie raufte sich durch ihre dunklen Haare, ehe sie sich verzweifelt von ihrem Stuhl erhob, sich zu Spinner drehte.
"Daniel! Ich gehe jetzt. Ich bin in einer halben Stunde wieder da, kapiert?" sie sprach harsch, in einem strengen, traditionellen Dialekt, jedenfalls einer der definitiv zu viele "~desu" und "~da wa" benutzte.
Spinner rollte mit den Augen. Sie konnte spaßig sein, aber wenn sie mal sprach...
"Ja, jah~ Ich pass auf die Bude auf."

Keine fünf Minuten später sass Spinner allein auf dem Bett, die Beine überschlagen, eine Kippe im Mundwinkel.
Er bezweifelte jedoch dass er allein im Zimmer bleiben würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 25
Ort : She'ol
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Sa Apr 11, 2009 3:12 pm

Alexis hatte nie etwas gegen Vergnügungsparks gehabt. Sie mochte das Gefühl wenn sich ihr Körper verspannte während der Wagon steil bergab fuhr, sich durch Loopings windete.
Und während der ganzen Fahrt konnte man das Kreischen der Personen hören die gerade eine Runde drehten, sich die Stimmbänder heiser brüllten.

Hier und jetzt stand Alexis allerdings vor der milchigen Glastür der Schulklinik, nachdem ihr Kreislauf sich eine Ruhepause gönnte. Eine die sie anscheinend auch nötig hätte, nachdem ihre Mitschüler darauf bestanden hatten das sie hier her kam. Freiwillig stand sie nun jedenfalls nicht hier und umkehren wollte sie auch nicht mehr. Der Weg hin zur Toilette schien so lang. Länger als sonst.
Und ihre Sicht drehte sich immernoch so als ob sie sich in einem Karusell befinden würde; schrecklich einfach.
Nagut...
Vorsichtig hob sie die Hand, als würde die kleinste falsche Bewegung sie aus dem Gleichgewicht bringen, so das sie nochmal stürzte wie schon zuvor im Klassenzimmer. Ebenso vorsichtig klopfte sie an die Glastür, wartete nicht auf eine Antwort der Krankenschwester sondern trat ein-
"Nanu..?".
....und fand sich in einem leeren Raum wieder.
Zumindest glaubte sie allein zu sein, schien es anfangs doch so. Als sie ihren Blick dann aber wandern ließ um nachzusehen ob die Krankenschwester sich vielleicht bei einem der Betten befand, blieb ihr Blick bei einer Person hängen.
Eine Gestalt die da auf dem Bett saß, ihr das Blut in den Adern gefrieren ließ. Ein Gesicht das Bilder in ihr lebendig werden ließ, Schmerzen wieder aufflammen ließ.
Der bloße Anblick des jungen Mannes ließ ihren Körper für einige Sekunden aufflammen als stünde sie in Flammen, auch wenn nichts von diesen Gefühlen durch ihre aufgesetzte Maske nach außen hin drang.

"Falsches Zimmer...", brachte sie schwach zustande, wandte sich auch schonwieder der Tür zu nach welcher sie die Hand ausstreckte.
Im selben Moment allerdings begann der Raum wieder zu schwanken- sie begann zu schwanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sombramariah.deviantart.com
Spinner
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Papertown...
Anmeldedatum : 30.03.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Mo Apr 13, 2009 8:09 pm

"If I may~..."
Mit einer geschmeidigen Bewegung stand er vom Bett auf, lief in einigen Schritten auf die junge Frau zu - und erreichte sie gerade noch im richtigen Moment um seinen Arm um ihre Taille zu schlingen, sie so aufzufangen. Er drückte sie an sich, vielleicht auf eine Weise die intimer war als sie sein sollte, doch stören tat ihn das keinesfalls; nein, ganz im Gegenteil, wenn es nach ihm gehen würde dann hätte er sogar noch weiter gemacht.
Er kannte Alexis jedoch. Deshalb grinste er im nächsten Moment nur über beide Ohren, ehe er sie auf's Bett brachte, mit einem selbstgefälligen Lächeln dann zu ihr runter sah. Wie sie da so lag... so hilflos. Es erinnerte ihn an die vielen Nächte im Red Lagoon...
"... Falsches Zimmer, huh?" er schnalzte mit der Zunge, schüttelte den Kopf. "Ich bezweifle das."

Sein Blick flog zur Tür die noch immer offen stand - schon stand er bei ihr, schloss sie, lehnte den Kopf für einige Momente gegen die kalte Glastür. Dann sah er wieder über seine Schulter, musterte sie; bemerkte nicht dass seine toten, kalten Augen deren Farbe schon lange, lange verblasst war eine einzige Gefühlsregung übermittelten.
Verzweiflung.
"... Was führt dich hierhin, Kätzchen?" fing er plötzlich an, drehte sich mit dem Rücken zur Wand und lehnte sich lässig daran. Seine kaputten Haare fielen im ins Gesicht, unterstrichen das dreckige Grinsen das ihm wie ins Gesicht gemeiselt war.
"Ich wusste gar nicht dass Sirenen ihre Zeit in der Schulklinik verbringen.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 25
Ort : She'ol
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Mo Apr 13, 2009 8:33 pm

Es hätte nur mehr die Zeitspanne eines Atemzuges gebraucht, und Alexis wäre auf dem gefließten Boden der Schulklinik aufgeprallt. Wahrscheinlich hätte sie sich den Kopf auf dem harten Untergrund aufgeschlagen, oder sonst etwas wäre passiert.
"...ngh...", wäre da nicht eine helfende Hand gewesen, die sich gerade noch rechtzeitig um ihre Taille schlang, ihren Sturz verhinderte.
Hilflos klammerte sich die junge Frau am T-Shirt des jungen Mannes fest, schmiegte ihre Wange an dessen Brust während er sie hin zum Krankenbett trug. Erst als sie den den weichen Bettbezug unter sich spüren konnte klärten sich ihre vernebelten Gedanken wieder. So kam auch wieder die Alexis zum Vorschein, die für Männer nur einen nichtssagenden Blick übrig hatte. Es war ein Ausdruck der ihren mahagonibraunen Augen schon lange innewohnte, den sie immer behalten würde.
Genau mit diesem Blick, mit diesen verschlüsselten Emotionen erwiederte sie nun den Blick Dans, war ihm mit ihren Augen gefolgt bis hin zur Tür die er verschloss.
Sie waren allein.
Doch das war es nicht was Alexis so störte, ein unangenehmes Kribbeln in ihr auslöste. Es war mehr der Ausdruck in seinen Augen. Einen den sie schon das letzte Mal sehen durfte, und das Mal zuvor.
Sie wandte den Blick ab, trotzig, stierte statdessen an die Decke der Schulklinik.
Ohne ihn anzusehen gab sie monoton Antwort auf seine Fragen. Sie kannte ihn, was nicht hieß das sie immer sofort die Wahrheit sagte.
"Nenn mich nicht so.", war das erste das sie sagte, legte dabei unbewusst ihre Hand auf ihren Bauch. Oder eher auf das Tattoo das sich dort befand, versteckt von ihrem Oberteil. Es war ihr Kennzeichen, ihre Marke.
"Es gibt auch ein Leben ausserhalb deines Lieblingsclubs. Außerdem...was machst du hier? In der Schule?".
Jetzt wandte sie ihr Gesicht, dem man die Augenringe deutlich ansehen konnte, Dan zu, wirkte jedoch keineswegs wie das fröhliche Mädchen das sie vorgab zu sein.
Ihre Mine war kalt, verriet nicht an was sie gerade dachte.
"...ich dachte du hättest 'nen Job? ...oder woher hast du dann das Geld?".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sombramariah.deviantart.com
Spinner
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Papertown...
Anmeldedatum : 30.03.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Mo Apr 13, 2009 9:54 pm

"... Sagen wir mal ich brauch ne zweite Identität~", grinste er vor sich hin, ehe er sich durch die Haare wuschelte, dabei sein anderes Auge preisgab - das Auge das fast weiß war, auf dem er vor langer Zeit auch halb blind war, hätte man nicht die Operation an ihm ausgeführt die ihn zum Scharfschützen machte der er nun war. Seine modifizierten Augen die jedes Detail aufnehmen konnten, egal wie klein es auch war - genauso wie er nun ihren Körper musterte, versuchte zu erkennen ob sie wieder blaue Flecken hatte, Schrammen, Pflaster. Irgendwas.
Doch da waren nur die verdammten Augenringe die er täglich sehen durfte. Ihre Arbeit, die ihr so zusetzte - ihr langsam die Kraft und den Verstand raubten.
Leicht verbittert lachte er, schüttelte den Kopf... lief langsam durch den Raum, bevor er am Stuhl der Schulärztin zum Stopp kam, mit der Fingerkuppe langsam über die Lehne strich.
"... Aurelius hat gesagt ich soll mich meinem Alter nach entsprechend verhalten~ Hah! Was weiß dieses Arschloch schon... mehr als Kippen rauchen kann er eh nicht..."

Er legte den Kopf einige Momente lang in den Nacken, ehe er aufseufzte, sie wieder ansah. Dieses mal... erschien er nicht mehr so happy go lucky. Nein, eher... ... angepisst.
"... Du hast mir immer noch nicht die Antwort gegeben die ich hören will, Alexis~"
Seine Stimme hatte etwas gefährliches, drohendes - und er benutzte die Tonlage nicht aus Spaß. Er meinte es ernst - dieses mal wollte er die Antwort hören die ihm auch gefiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 25
Ort : She'ol
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Mo Apr 13, 2009 10:26 pm

Ein Lächeln. Ihre Mundwinkel hoben sich sachte, gerade so das man es erkennen konnte. Spinner würde es wahrscheinlich bemerken, die kleine Veränderung in ihrem Gesicht, auch wenn sie dennoch eisern wirkte. Kalt. Es war die Seite die sie sich angeeignet hatte, die Alexis die sie eigentlich war. Die Seite der jungen Frau die die Schmerzen ertrug die ihr tag täglich zugefügt wurden, sich in verschiedenster Form auf ihrem Körper abzeichneten. Am meisten spürte sie es allerdings in ihrem Herzen. Der Ort an ihrem Körper der noch unangetastet war, den sie sorgfältig vor der Welt abschottete damit er auch weiterhin rein blieb. Nicht so verschmutzt wie es ihr Körper war, übersäht mit blauen Flecken, oder anderem.
Meistens sah man allerdings nicht einmal das. Für was gab es Make- Up, wenn nicht genau für solche Fälle? Klar, es versteckte nicht alles, den Rest tat ihre Kleidung, oder ihre Haare. In diesem Fall das Halsband das sie trug, welches eng an ihrem Hals anlag, ihr drohte die Luft abzuschnüren. Dahinter befanden sich Andenken. Flecken, Bissspuren. Es waren alles Dinge die sie versuchte zu ignorieren. Spüren tat sie es dennoch. Und vergessen würde sie nie können. Das hatte sie noch nie gekonnt.

Aufmerksam folgte ihr Blick dem jungen Mann, wie er sich durch den Raum bewegte, am Schreibtisch stehen blieb.
"Aurelius, huh?", erwiederte sie schließlich, zog die Bettdecke dabei über sich um sich vor seinem Blick zu schützen, ließ ihn dabei nie aus den Augen.
"...müsstest du dann nicht eigentlich arbeiten?".
Weiterhin hafteten ihre Augen an Dan, sahen ihm dabei zu wie er den Kopf in den Nacken legte, so verharrte...
"Du hast aber eine Antwort bekommen, und zwar die die du nicht hören willst~.", erwiederte sie, wenig beeindruckt von seiner plötzlichen Wandlung. Sie hatte keine Angst. Nicht jetzt in diesem Moment den sie schoneinmal durchgegangen war, wenn auch in einer anderen Situation.
Als er eine Antwort wollte. Und zwar die, die ihn zufriedenstellen könnte.
Doch die gab sie ihm nicht.
"Nein.", erwiederte sie kurz und prägnant, achtete dabei nicht auf den drohenden Ton der in seiner Stimme mitschwang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sombramariah.deviantart.com
Spinner
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Papertown...
Anmeldedatum : 30.03.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Sa Apr 18, 2009 12:17 pm

Er verstummte.
Es gab sowieso nicht viel das er sagen wollte. Gab sowieso nichts das er noch sagen wollte. Alles, alles was ihm im Moment durch den Kopf schoss - die ganzen "Warum?" Fragen, die ganzen Vorwürfe, sich gegenüber, der Welt gegenüber - die Tatsache dass sie nicht mit ihm mitgehen wollte, dass... dass er war wer er nun mal war... und dass diese Tatsache sie anscheinend am meisten störte.
Er seufzte, ließ den Kopf sinken. Langsam hatte er genug. Egal wie oft er es versuchen würde, er könnte sie nie überreden...

"Hey..."
Plötzlich grinste er wieder, setzte sich dabei auf den Drehstuhl. Er musterte sie, ihren fragilen Körper, ihren kalten Gesichtsausdruck der nur leicht von einem Lächeln verzerrt wurde; für eine Sekunde sah er etwas anderes, sah den Schweiß auf ihrem nackten Körper, ihre leicht gespaltenen Lippen die-
"Ich hab letztens auf deinen Terminkalender geguckt~" er grinste, bevor er aus seiner Hosentasche plötzlich einen Umschlag zog. "... Ich hab hier zwei Freikarten für den Vergnügungspark.... .. ich zwinge dich aber nicht dazu wenn du nicht willst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 25
Ort : She'ol
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Sa Apr 18, 2009 1:20 pm

Turn her over~...
A candle is lit.
I see through her.


Damals, als sie das Gesicht ihrer Eltern das letzte Mal sah stoppten ihre Erinnerungen, wurden ausgelöscht wie die schwache Flamme einer Kerze.

Blow it out and save all her ashes for me.
Curse me.
Sold her.


Der Rauch verschwand, wurde vom Wind davongetragen. Der Rest der überblieb, die Asche des Mädchens das einst Alexis war, wurde mitgenommen. Man nannte die leblose Hülle ab sofort "Siren".

The poisen that runs its course through her.
Pale white skin with strawberry gashes all over,
all over~.


Siren.
Von New York nach Tokyo. Es war so als wäre das damals 14 jährige Mädchen in New York bei ihrer Familie zurück geblieben, auf die Rückkehr ihres Körpers wartend, der allerdings nicht einmal mehr ihr gehörte...

Ein leises "Hey..." verhalf Alexis dazu von der Vergangenheit wieder in die Gegenwart zu wechseln. So leise war die Stimme Spinners eigentlich garnicht, nur irgendwie war sie einfach abgedriftet. Zurück in eine Zeit die sie schon lange vergessen haben sollte. Es war eine Datei in ihrem Kopf die sie eigentlich löschen wollte. Doch konnte sie es nicht, nie.
"Vergnügungspark, hm..?", sie ahnte nichts von dem was im Kopf des jungen Mannes gerade vorging. War wohl auch besser so.
Das er ihren Terminkalender kannte störte sie auch nicht weiter, konzentrierte sie sich doch gerade auf seine Einladung.
Sie war schon lange nicht mehr in einem Vergnügungspark gewesen, wobei sie diese doch mochte.
Das Lächeln das ihre Lippen leicht verzerrte, breitete sich aus. Ihr kalter Gesichtsausdruck splitterte, wurde von einem Nicken weiterhin zerstört das sie anders aussehen ließ- glücklich, wenn auch schwach erkennbar.
"Warum nicht?", antwortete sie nach mehreren Minuten die sie stumm geblieben war, stemmte sich auf ihre Unterarme," Hört sich gut an.".
Schon saß sie aufrecht im Bett, machte Anstalten dazu sich auf ihre Beine zu begeben- taumelte ehe sie endlich sicher stand, wenn auch am Bett lehnend.
Ihr Oberteil das verrutscht war, entblößte ihren Bauch, die schneeweiße, weiche Haut.
"....wann gehts dann los~?".

She said: Kill me faster.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sombramariah.deviantart.com
Spinner
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Papertown...
Anmeldedatum : 30.03.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Sa Apr 18, 2009 11:13 pm

... Called her over,
and asked her if she was improving.


Er beobachtete sie. Ihre Gesichtszüge, ihr Lächeln. Er kannte sie, zumindest behauptete er das - wusste wie sie aussah wenn sie traurig war, wenn sie etwas beschäftigte. Wenn sie amüsiert war. Er beobachtete sie, wohl viel zu oft als es gesund war; wusste dass sie es nicht wirklich mochte wenn man ihr anmerkte was ihr durch den Kopf ging, was sie empfand.
Er wusste es aber. Er kannte sie.

She said "feels fine",
it's wonderful wonderful here...


Schon stand er auf, eilte zu ihrer Seite hin - ergriff sie am Handgelenk, wusste wie sehr sie es hasste wenn er ihre Hand nahm. Hielt sie fest, damit sie nicht umkippte. Starrte auf ihren Bauch, auf die Haut, auf das Tattoo. Dachte an die Dinge die er ihr antat, an die Nächte, an das Geld das er schon an sie verschwendet hat. Oder investiert? Nachdem er etwas mehr bezahlte als sonst behandelte sie ihn auch netter, von daher...

I dreamt of a devil that knew her.

"Wann es los geht...? - Na, wenn du willst können wir heute Abend los, der Vergnügungspark hat den ganzen Tag offen, auch über Nacht..."
Er lachte leise, doch auch das Lachen starb in seiner Kehle ab. Sie sah so... glücklich aus. Zumindest glücklicher als sonst. Hätte er mit seinem Plan durchziehen sollen?
Leicht betreten sah er zur Seite, bevor er seufzte, seine Arme plötzlich um Alexis legte. Sie umarmte - auch wenn sie es hasste.
"... Zieh dich dann schick an, ja~? Wir essen auch in einem Restaurant und... ... ich kauf dir dann auch neue Kleidung..."

Watch me fault her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 25
Ort : She'ol
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   So Apr 19, 2009 12:09 am

Sie kannte das Gefühl von Nadeln die sich langsam durch ihre Haut borten, ihren Weg in sie fanden. Kannte den Geruch von Blut der in ihrer Nase stach, sich mit eisernem Geschmack auf ihrer Zunge ausbreitete, ihren Mund betäubte als hätte sie in eine Zitrone gebissen.
Genau so fühlten sich jetzt auch Spinners Blicke auf ihrer Haut an, die sie ohne zu ihm hinzusehen deutlich wahrnahm.
Er wusste das sie es hasste. Mehr als sich selbst, mehr als andere Menschen die sie kannte oder nicht kannte.
Mehr als sie diejenigen hasste, die sie vor Jahren einmal Familie nannte.
Familie, zu Hause...Liebe.
Das alles waren Begriffe die ihr fremd aufgrund ihres Fehlens.

I lay quiet,
waiting for her voice to say:
"Some things you lose. And some things you just give away."


Und trotzdem. Obwohl ihr Dinge fehlten, Gefühle, Erfahrungen; trotzdem war sie doch nur ein Mensch. Oder eher ein unvollständiges Puzzle. Aber wann war man vollständig? Man lernte doch nie aus, oder?
Und weil sie eben auch nur ein Mensch war, nicht eine Maschine wie sie es sich oft wünschte, gab sie nach. Lehnte sich schwach gegen Dan als er die Arme um sie legte, ihr für einen kurzen Moment das Gefühl von Sicherheit gab, das sie nie, nie spüren durfte.
Wieder war sie ihm so nahe. Wieder spürte sie seinen Körper an den sie sich lehnte, nach Halt suchend den er ihr gab. Wieder erwachten Bilder in ihrem Kopf die sie unter seinen Armen verspannen ließen.
Diese Bilder waren es, die sie wieder abwehren ließen. Ihre Hände hoben sich an, beinahe mechanisch, drückten gegen seine Brust. Drückten sich von ihm weg. Weg von der Wärme die von ihm ausging.

"....nicht mehr als nötig, Dan. Vergnügungspark, nicht mehr. Außerdem weißt du das ich nicht esse.".
Genau so wenig wie sie schlief, oder Durst verspürte.
Naja, fast nichts. Sie war zäh, sie schaffte ein paar Tage ohne viel zu essen, oder zu schlafen.
Witzig eigentlich.
Sie war ein Mensch, dennoch funktionierte sie nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sombramariah.deviantart.com
Spinner
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Papertown...
Anmeldedatum : 30.03.09

BeitragThema: Re: Schulklinik   Mi Mai 27, 2009 9:24 pm

Leise seufzte Spinner. Er wusste sehr wohl dass sie sich weigerte Dinge zu tun die der normale Mensch tun würde - trinken, essen, sich ausruhen, schlafen. Sich gehen lassen. Er wusste dass sie... dass sie kurz davor war ganz unmenschlich zu werden, kalt zu werden, eine... Puppe.
Deshalb versuchte er, seitdem er sie kannte, stets Gefühle in ihren Körper einfließen zu lassen... egal wie. Egal was es ihn kostete.
Er ließ dann aber von ihr ab als sie sich so von ihm drückte... er wollte seine Chancen nicht ruinieren. Brauchte sowieso schon soviel um ihr Vertrauen zu wecken...
"... Verstehe. Dann... dann treffen wir uns um 6 Uhr bei mir zuhause. Du erinnerst dich doch noch wo ich wohne, oder?" er beäugte sie kurz, aufmerksam, bevor er weiter sprach. "Ich habe ein Auto, keine Sorge... Prinzessin wird danach nicht mehr weiter laufen müssen."

Er grinste sie breit an - sein typisches Spinnerlächeln.

Und schon ging die Tür auf - und ein hübscher Blondschopf blickte in den Raum hinein. Ihre stahlgrauen Augen funkelten leicht im fahlen Licht... etwas, das man nur selten sah. Zwar lächelte und lachte sie die ganze Zeit, aber ihre Augen...
"Spinner?" sie bemerkte den jungen Mann - bemerkte aber auch jemand anderen. Sein neues Ziel. Sein neues Opfer. Für einen Bruchteil einer Sekunde verzog sich ihr Gesicht. "... Spinner, wir müssen reden, wegen dem Meeting heute..."
"Oh, stimmt... das Meeting. Sag Aure dass ich nicht komme."
"Schon wieder?"
"Keine Lust."
"Spinner, der Kerl wird dich vergewaltigen."
"Toll! Sag ihm dass ich das Gleitgel schon bereit habe!"
Dan grinste breit, sehr breit auf - woraufhin die junge Frau nur ihren Kopf schütteln konnte, seufzte. Er war immer so.. waghalsig.
"Nagut... aber... ich habe dich gewarnt."
Sie beobachtete die Beiden für einen Moment, ehe sie dann seltsam lächelte... und die Tür schloss.

(Timeskip?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schulklinik   

Nach oben Nach unten
 
Schulklinik
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime RPG World :: RPG´s Fan made :: Natsu Riku ~RPG :: Inochi :: Teitoku-
Gehe zu: